Pressemitteilungen

10. März 2017 Sicherheit

Neues Infoportal von DAITEM beantwortet Verbraucherfragen zum „Einbruch- und Brandschutz“


Wenn es um den richtigen Einbruch- und Brandschutz geht, stellen sich für Verbraucher heutzutage viele Fragen: Wie schütze ich meine unmittelbare Lebenswelt umfassend gegen Diebstahl und Brandgefahr? Welche Vorteile bieten vernetzte Rauchmelder gegenüber Einzelmeldern? Lassen sich potenzielle Einbrecher auch schon vor dem Objekt erkennen? Warum ist Funk-Technik einfach nachrüstbar und deshalb auch für Mieter ideal? Was bedeutet „zugelassen nach VdS“? Und stimmt es, dass der Staat Alarmtechnik mit Zuschüssen fördert, wenn ein Sicherheitsfachmann diese individuell geplant und professionell installiert  hat?

Pressemeldung öffnen

3. Februar 2017 Allgemein

Wechsel in der Geschäftsführung bei Atral-Secal GmbH

Mit dem aktuellen Übergang in der Geschäftsführung setzt Atral-Secal GmbH die Mission Funktechnologie erfolgreich fort. Beim Pionier und Marktbereiter für Funk-Alarmtechnik in Deutschland geht Volker Cestaro nach 26 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. Mit einer Steigerung des Umsatzes von rund 17 Mio. Euro in 2011 auf rund 63 Mio. Euro in 2016 hinterlässt er seinem Nachfolger Stephan Kreutzer eine sehr gute Basis, um die Marktposition von Atral-Secal gezielt weiter auszubauen. Eine zentrale Rolle nimmt dabei die Facherrichter-Marke DAITEM ein.

Pressemeldung öffnen

20. November 2016 Alarmanlagen

Für jeden Wohntrend: Die "Tarnkappe" von DAITEM macht Kontaktsender an Fenstern und Türen unsichtbar!

Die Retrofarbe Goldocker und edle Metalloberflächen setzen aktuell die besonderen Akzente. DAITEM reagiert auf diese und kommende Modetrends beim Wohnambiente und bietet mit dem neuen Deko-Cover „individuell“ eine „Tarnkappe“ an, die moderne Funk-Alarmtechnik auf Wunsch nahezu unsichtbar macht. Haus- und Wohnungseigentümer, die auf einen umfassenden Einbruchschutz Wert legen, müssen beim Wohn- und Innenraumdesign keine Kompromisse mehr eingehen: Sie können Melder von DAITEM Funk-Alarmanlagen, die an Fenstern sowie Balkon- und Terrassentüren sitzen, ab sofort Ton in Ton ins Wohnambiente integrieren.

Pressemeldung öffnen

1. Juli 2016 Alarmanlagen

Staubsaugerroboter drehen dank DAITEM Funk-Alarmanlagen sicher ihre Runden

In Deutschland liegen Haushaltsroboter im Trend: 2014 zogen bereits rund 150.000 Exemplare selbsttätig ihre Bahnen. Marktinsidern zufolge wurden 2015 im deutschen Handel allein in der Preisklasse über 500 Euro rund 80 Prozent mehr Geräte verkauft. Stimmen die Prognosen, wird die Nachfrage nach den wischenden und saugenden Alleskönnern rasant steigen. Laut Angabe der International Federation of Robotics (IFR) soll der weltweite Absatz privat genutzter Haushaltsroboter im Jahr 2018 bei rund 25 Mio. Einheiten liegen.

Pressemeldung öffnen

18. Mai 2016 Alarmanlagen

Speziell für Hundebesitzer - Bewegungsmelder mit Tierimmun-Funktion

Hunde sind eine gute Hemmschwelle für Einbrecher. Da sie sich jedoch nicht permanent in Haus und Garten aufhalten und beispielsweise in der Urlaubszeit Herrchen und Frauchen begleiten, leisten moderne Funk-Alarmanlagen bestmögliche Unterstützung. Das optimale Zusammenspiel zwischen Tier und Technik stellt jedoch besondere Anforderungen. Viele Hundehalter scheuen vor einem möglichen Einsatz herkömmlicher Alarmtechnik zurück, weil Haustiere Fehlalarme auslösen und deren Funktion stören und beeinträchtigen können. Mit sogenannten „Tierimmun-Meldern“ bietet DAIEM – speziell für Hundebesitzer – passgenaue Sicherheitslösungen für Innen- und Außenbereiche an.

Pressemeldung öffnen

8. Dezember 2015 Brandschutz

So schnell wird aus einzelnen Funk-Rauchwarnmeldern ein etagenübergreifender Systemschutz

Funkvernetzte Rauch- und Wärmewarnmelder von DAITEM sorgen für bestmöglichen Schutz. Bei Ausbruch eines Feuers bilden sie einfach eine „Warnmelderkette“ und schlagen gemeinsam Alarm. Der ist sofort und überall im Haus unüberhörbar und kann – gerade nachts – den rettenden Zeitvorsprung für Bewohner sicherstellen.

Pressemeldung öffnen

10. November 2015 Sicherheit

Ferienhäuser und -wohnungen in Deutschland sind ganzjährig im Visier von Einbrechern.

Selbstgenutzte Ferienimmobilien in Deutschland liegen seit einigen Jahren im
Trend. Die Nachfrage nach den „Zweitwohnsitzen auf Zeit“ steigt auch  abseits klassischer Ferienregionen. Wer seine Urlaubszeit entspannt in schöner Umgebung verbringen und gleichzeitig rentabel für das Alter vorsorgen möchte, hält gleich zwei Trümpfe in der Hand.
Allerdings geraten Ferienhäuser – ebenso wie Wohnimmobilien – verstärkt ins Visier von Einbrechern. „Für Profis ist es dann besonders lukrativ! Im Urlaub sind viele Menschen entspannter, lassen bei einem Ausflug oder Einkauf auch schon einmal Wertgegenstände oder Bargeld offen im Haus liegen!“ erklärt Lars Janssen, Vertriebsexperte bei Atral-Secal GmbH. Hinzu kommt, dass viele Objekte nicht einsehbar sind – weil Natur und Lage meist am schönsten sind – wo es keine oder wenig Nachbarschaft gibt!

Pressemeldung öffnen

28. April 2015 Alarmanlagen

D22 Funk-Außensirene von DAITEM vertreibt Einbrecher mit Hundegebell oder Sprachansage

Einbrecher haben ab sofort schlechte Karten, denn der Hersteller von Funk-Alarmanlagen Atral-Secal bietet eine europaweit einmalige Lösung zur Einbruchsprävention. Als Novum in der Sicherheitsbranche vertreibt die D22 Funk-Außensirene von DAITEM Eindringlinge wahlweise mit Hundegebell oder mit resoluten Sprachbefehlen wie beispielsweise: „Achtung, überwachter Bereich!“ Die abschreckende Wirkung ist einfach erklärt: Wer das Zähnefletschen der bellenden Sirene hört, legt im Normalfall keinen Wert auf weitere Kontakte und ergreift die Flucht.

Pressemeldung öffnen

17. Juni 2014 Sicherheit

Vorsicht, wenn Sie geheime Zeichen an der Haustür finden!

Einbrecher verständigen sich über Geheimcodes: Traditionelle und moderne „Gaunerzeichen“ erleben derzeit eine Renaissance – zum Beispiel als „Abwesenheitsanzeiger“ in der Urlaubszeit!

Pressemeldung öffnen

27. Februar 2014 Alarmanlagen

Landwirte sind bei Dieben eine gefragte Zielgruppe

In Deutschland häufen sich Berichte über Diebstähle in landwirtschaftlichen Betrieben. Die Bilanz reicht von Maschinendiebstählen in Ostdeutschland über Hofeinbrüche in Niedersachsen und Hessen bis hin zu Metalldieben, die sich in der Pfalz und Baden auf Beregner spezialisiert haben. Einzelschäden übersteigen bereits die Millionen-Euro-Grenze. Da Branchenzahlen für die Landwirtschaft nicht ausgewiesen werden, lässt die „Polizeiliche Kriminalstatistik“ nur bedingt Rückschlüsse zu. Sicher ist jedoch, dass Prävention wirkt. Umfassenden und einfach nachrüstbaren Schutz bieten moderne Funk-Alarmsysteme. Dank flexibler Sicherheitsechnik können auch weit vom Hof entfernt liegende Wirtschaftsteile, wie Stallungen oder Maschinenhallen, effizient abgesichert werden.

Pressemeldung öffnen