D22 Funk-Außensirene von DAITEM vertreibt Einbrecher mit Hundegebell oder Sprachansage



Einbrecher haben ab sofort schlechte Karten, denn der Hersteller von Funk-Alarmanlagen Atral-Secal bietet eine europaweit einmalige Lösung zur Einbruchsprävention. Als Novum in der Sicherheitsbranche vertreibt die D22 Funk-Außensirene von DAITEM Eindringlinge wahlweise mit Hundegebell oder mit resoluten Sprachbefehlen wie beispielsweise: „Achtung, überwachter Bereich!“ Die abschreckende Wirkung ist einfach erklärt: Wer das Zähnefletschen der bellenden Sirene hört, legt im Normalfall keinen Wert auf weitere Kontakte und ergreift die Flucht.

Rund um das Haus: „Bissiger“ Voralarm bietet ein Plus an Sicherheit für die Bewohner
Als Teil einer Funk-Alarmanlage wird die D22 Außensirene mit einem Außen-Bewegungsmelder und einer Alarmzentrale gekoppelt. Wagt sich der potenzielle Eindringling – trotz Ansage – weiter auf die Terrasse oder in den Garten  vor, wird er wahlweise mit Gebell oder Sprache vertrieben. Ignoriert er diese Warnung und versucht weiter ins Gebäude einzudringen, schrillt in einer weiteren Eskalationsstufe das klassische Alarmsignal. Dieses kann auch mittels Telefonwählgerät an eine Notruf- und Serviceleitstelle weitergegeben werden.

Hohes Abschreckungspotenzial: Die „tierische Ansage“ wird international verstanden!
Hundegebell ist ein internationales Signal. Einbrecher auf Beutezug verstehen die „tierische Ansage“ meist intuitiv, was gleich mehrere Vorteile hat: Die Bewohner können unbesorgt mit ihrem echten „Bello“ Gassi oder auch in den Urlaub gehen. Zuhause übernimmt die DAITEM Funk-Außensirene das Bellen. Natürlich profitieren auch Haushalte, die keine Hunde halten. Wer zur Abschreckung eine dominante Männerstimme vorzieht, kann die bellende zur sprechenden Sirene umfunktionieren. Hier stehen vier verschiedene Sprachansagen zur Auswahl.

Neue, interaktive Schwachstellen-Analyse zeigt die Wirkungsweise der Funk-Außensirene
Wie effizient die Außenabsicherung mit der innovativen DAITEM D22 Funk-Außensirene funktioniert, zeigt eine interaktive Schwachstellen-Analyse unter www.in-sicherheit-leben.de sehr praxisnah. Darüber hinaus erfahren Interessenten, wie wichtig eine Vorsorge bei zentralen Gefahrenpunkten und Schwachstellen rund ums Haus ist.


DAITEM bietet – auch für Hundehalter – weitere Innovationen für mehr Sicherheit
Hunde sind eine gute Hemmschwelle für Einbrecher. Da sie sich nicht permanent in Haus und Garten aufhalten und beispielsweise in der Urlaubszeit Herrchen und Frauchen begleiten, leisten moderne Funk-Alarmanlagen bestmögliche Unterstützung. Das optimale Zusammenspiel zwischen Tier und Technik stellt jedoch besondere Anforderungen. Viele Hundehalter meiden herkömmliche Alarmtechnik, weil Haustiere Fehlalarme auslösen und deren Funktion beeinträchtigen können. Mit sogenannten „Tierimmun-Meldern“ bietet DAITEM – speziell für Hundebesitzer – passgenaue Sicherheitslösungen für Innen- und Außenbereiche an.

Pressekontakt

Atral-Secal GmbH
Eisleber Straße 4
69469 Weinheim

Bettina Wendt
Telefon: +49 (0) 6201 6005-64
E-Mail: presse@atral.de