Daitem auf der SicherheitsExpo 2019 in München



Als führende Marke für Funk-Einbruch- und Brandschutzlösungen ist auch Daitem auf der diesjährigen SicherheitsExpo im MOC München am 26. und 27. Juni vertreten. Auf dem Messestand 3.D17 in Halle 3 werden zahlreiche Produktneuheiten und Weiterentwicklungen von Systemlösungen präsentiert.

„Die SicherheitsExpo ist für uns als Treffpunkt hochkarätiger Sicherheitsexperten ein wichtiges Branchenforum auf nationaler und internationaler Ebene. Uns bietet die Messe damit eine hervorragende Gelegenheit, unsere Lösungen in einem qualifizierten Umfeld aufmerksamkeitsstark zu platzieren und einem breiten Fachpublikum vorzustellen“, betont Stefan Flauder, Leiter Vertrieb und Marketing bei der Atral-Secal GmbH in Weinheim.

Innovative Funktechnik im Einbruch- und Brandschutz
Die Daitem Highlights auf der diesjährigen SicherheitsExpo sind unter anderem die Funk-Brandwarnanlage BEKA nach neuer DIN VDE V 0826-2 für den Einsatz in Kitas, Heimen, Schulen oder auch Beherbergungsstätten: Überall, wo es auf eine rechtzeitige Alarmierung und Evakuierung nach DIN VDE V 0826-2 ankommt, empfiehlt sich die Daitem BEKA als ideale Lösung, verspricht Atral-Secal. Daneben sind die bewährten Daitem Funk-Alarmsysteme für private und gewerbliche Objekte zu sehen. Diese Anlagen für Wohnungen, Häuser, Praxen und Kanzleien oder kleine Gewerbebetriebe bieten für jeden Anwendungsbereich den passenden Schutz.

Hochwertige Videotechnik und innovativer Außenschutz
Beliebter Bestandteil moderner Alarmanlage sind leistungsfähige Videosysteme. In diesem Bereich stellt Daitem hochwertige Kameras für Außen- und Innenanwendungen aus, die in das Funk-Alarmsystem D22 integriert werden können oder als Stand-Alone-Lösung einsetzbar sind.

Höchste Anforderungen an die Absicherung von Außenbereichen erfüllt auch der innovative, absolut drahtlose Daitem D22 Funk Außenbewegungsmelder mit Kamera, Orientierungslicht und Sprachausgabe – auch dieses technische Highlight hat Daitem im Messegepäck. Ein Besuch des Messestandes lohnt sich also in jedem Fall.

Pressekontakt

Atral-Secal GmbH
Eisleber Straße 4
69469 Weinheim

Bettina Wendt
Telefon: +49 (0) 6201 6005-64
E-Mail: presse@atral.de

Artikel Downloads

Pressetext & Bild (ZIP, 0,00 KB)